Filmticker

Bullitt

DVD Cover:

Copyright @Warner Bros.

Genre: ActionfilmKlassikerErscheinungsjahr: 1968
Land: USAVerleih: Warner Bros.
Filmdauer: 109 Minuten
Freigabe: ab 16 Jahren
Regie: Peter YatesDrehbuch: Alan Trustman, Harry Kleiner
Schauspieler: Steve McQueen, Robert Vaughn, Jacqueline Bisset, Don Gordon, Robert Duvall
Userwertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 10,00 von 10)
Loading...

Story & Trailer von Bullitt

Bullitt - Die StoryTrailer zum Film
Warum gehört Bullitt zu den besten Filmen?

Wissenswertes zu Bullitt

FaktenZitateKosten & Einspielergebnis
  • Die Fehler in der Gestaltung der Verfolgungsjagd: Autos verlieren weit mehr Radkappen, als sie Räder haben und Fahrer überschreiten beim Hochschalten der Gänge bei Weitem die mögliche Anzahl.
  • Die Abkehr von der Romanvorlage zeigt sich vor allem in der Verschleierung der italoamerikanischen Aspekte, wie dem Auslassen des Begriffs Mafia oder der Amerikanisierung der Namen der Verbrecher. Dadurch verschiebt sich der Fokus von der Betrachtung der Kriminellen hin zur detaillierten Analyse der Ordnungsmacht und eröffnet somit eine gänzlich andere moralische Komponente.
  • Der Konflikt zwischen Bullitt und Chalmers dient hier der Personalisierung des Widerspruchs zwischen dem Aufsteigen auf der Karriereleiter und dem Eintreten für die eigene Berufung und Integrität.
  • Der Gegensatz wird teilweise offen artikuliert, zeigt sich jedoch noch viel stärker in den zarten Andeutungen. Stellvertretend für deren durchaus humorvolle Bildsprache steht die letzte Sequenz des Films: Der Staatsanwalt Chalmers steigt in einen Wagen, auf dessen Heck der Schriftzug „Support your local police!“ in gewisser Weise für den guten Polizisten Bullitt eintritt. Chalmers hingegen missachtet den Aufkleber und widmet sich stattdessen der Lektüre des „Wall Street Journals“.
  • „Für 40 Stunden muss er unauffindbar sein!!!“
  • „Und ich hab‘ einen Zeugen, der nicht reden kann“
  • „Ab jetzt genau nach Vorschrift!“

Produktionskosten:

  • etwa 5,5 Millionen US Dollar

Einspielergebnis:

  • über 45 Millionen US Dollar

Aktuelle Posts und Tweets zum Film:

Tweets zu BullittPosts auf FacebookNews zum Film


This RSS feed URL is deprecated

- 0 seconds to go
...

Ford Mustang Bullitt im Test: Vollgas-Erinnerungen serienmäßig

SPIEGEL ONLINE - 4 weeks ago
... wenigstens einem Mustang-Logo. Wie das Original aus dem Film fährt auch der neue Bullitt undercover. Macht aber nichts. Der Mustang ist auf Anhieb zu erkennen, und für manchen Sportwagen-Kunden...

Fahren wie einst Steve McQueen

20 Minuten - 3 days ago
Der Film «Bullitt» von 1968 hatte zwei Hauptdarsteller: Steve McQueen in der Rolle des Polizeileutnants Frank Bullitt und dessen Auto, einen dunkelgrünen Ford Mustang. Es handelte sich dabei um...

Der Ford Mustang Bullitt – eine Hommage an Steve McQueen

Westfalenpost - 4 weeks ago
Genau an solch einem Teil hat Steve McQueen seinerzeit herumgerissen als er alias Lieutenant Frank Bullitt in seinem Ford Mustang GT Fastback die wohl legendärste Verfolgungsjagd durch die Straßen...

Cool wie Steve McQueen

DiePresse.com - 6 days ago
Steve McQueen gibt im Film ja Zwischengas wie der Teufel, auch wenn der Sound dazu eingespielt ist und vom Rennwagen Ford GT40 stammt. Das Sechsganggetriebe des Bullitt-Mustang schaltet sich astrein...

News via Google. See more news matching 'Bullitt Film'

Bullitt online schauen oder kaufen:

Video on DemandDVD, Blu-ray und Soundtrack
Fans von Bullitt mochten u.a. auch:
Informationen zum Film Speed

Speed

In „Speed“ wird der Bus 2525 mit einer Sprengladung versehen, die an den Geschwindigkeitsmesser gekoppelt ist. Der Sprengsatz aktiviert sich, sobald der Bus die Geschwindigkeit von 50 Meilen pro Stunde (rund 80 km/h) überschreitet. Diese Geschwindigkeit darf von dem Bus nach der Aktivierung nicht mehr unterschritten werden, sonst explodiert

0 Kommentare
Informationen zum Film Der Pate

Der Pate

1945, New York. Don Vito Corleone, einer der damaligen mächtigsten Mafiabosse und Oberhaupt von fünf „Familien“ gibt ein Fest zu Ehren seiner Tochter Connie, die frisch geheiratet hat. Die halbe Unterwelt nimmt an diesem Fest teil und huldigt nicht nur dem Anlass sondern nutzt auch die Gelegenheit, Don Vito Corleone um einige „Gefallen“

0 Kommentare
Informationen zum Film Im Körper des Feindes

Im Körper des Feindes

Nicholas Cage spielt in „Im Körper des Feindes“ den Terroristen Castor Troy, der vom FBI-Agenten Sean Archer, dargestellt von Travolta, gejagt wird. Archer gelingt es schließlich, Troy zu verhaften, der wird aber schwer verletzt und fällt ins Koma. Da Archer erfährt, dass Troy auf einem öffentlichen Platz in Los Angeles eine Bombe installiert hat, beschließt

0 Kommentare

Google Werbung:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*