Filmticker

Braveheart

DVD Cover:

Copyright @20th Century Fox

Genre: AbenteuerfilmErscheinungsjahr: 1995
Land: USAVerleih: 20th Century Fox
Filmdauer: 177 Minuten
Freigabe: ab 16 Jahren
Regie: Mel GibsonDrehbuch: Randall Wallace
Schauspieler: Mel Gibson, Sophie Marceau, Patrick McGoohan, Angus Macfadyen, Brendan Gleeson
Userwertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 9,33 von 10)
Loading...

Story & Trailer von Braveheart

Braveheart - Die StoryTrailer zum Film
Warum gehört Braveheart zu den besten Filmen?

Wissenswertes zu Braveheart

FaktenZitateKosten & Einspielergebnis
  • „Braveheart“ lief 1995 in den Kinos an. Die Produktionskosten beliefen sich auf 72 Millionen US-Dollar, wobei der Film mehr als das Dreifache weltweit in die Kinokassen spülte.
  • Zu der Zeit um William Wallace trugen die schottischen Krieger noch gar keine Kilts. Eher wurden sie von der englischen Krone als „farblose Masse“ beschrieben.
  • Die finale Schlacht, 1314 zu „Bannockburn“ fand unter dem Kommando von Robert „the Bruce“ statt, denn der echte William Wallace war derzeit schon längst umgekommen.
  • Weiter findet das wachsame Auge mehrere Filmfehler – so wechselt William Wallace zum Beispiel bis zu fünf Mal die Waffe in einigen Szenen. Insgesamt sollen ganze 113 Regiefehler in „Braveheart“ bekannt sein.
  • Bis heute gibt es keinen exakt definierten Geburtsort des echten William Wallace.
  • „Aber Männer folgen nun mal keinem Titel. Nur dem Mut folgen sie.“
  • „Dein Herz ist frei, hab den Mut ihm zu folgen.“
  • „Die Geschichtsschreiber aus England werden mich einen Lügner nennen, aber Geschichte wird von jenen geschrieben, die ihre Helden gehängt haben.“
  • „Als König sollte man fähig sein, jeder Lage etwas Gutes abzugewinnen.“

Produktionskosten:

  • etwa 72 Millionen US Dollar

Einspielergebnis:

  • über 210 Millionen US Dollar

Aktuelle Posts und Tweets zum Film:

Tweets zu BraveheartPosts auf FacebookNews zum Film


Outlaw King

filmstarts - 3 weeks ago
Nachdem es den schottischen Regisseur David Mackenzie 2016 mit dem vierfach oscarnominierten Bankraub-Thriller „Hell Or High Water“ sehr erfolgreich in den Süden der USA verschlagen hat, kehrt...

"Outlaw King": Dieser Film ist meilenweit von "Braveheart" entfernt

TURN ON - 2 weeks ago
... sondern auch opulente Filme, die von Kritikern und Fans gleichermaßen geliebt werden können. Inoffiziell war sogar von einem "Braveheart"-Sequel die Rede. Da ich das Historienepos von...

Amazon senkt Vorbesteller-Preis zu "Braveheart" im 4K-Steelbook

DVD-Forum.at - 3 weeks ago
"Braveheart" ist zweifellos ein mitreißender Film, 1995 von Hauptdarsteller wie auch Regisseur Mel Gibson voller Leidenschaft mit fantastischen Bildern in Szene gesetzt. Der Lohn ließ...

Mel Gibson's son Milo reveals he became addicted to IRN-BRU as he watched ...

The Scottish Sun - 4 days ago
MEL Gibson's son has revealed he became addicted to Irn-Bru as he watched his dad film Braveheart. Milo, 28, got a taste for Scotland's other national drink aged six on the set of the 1995...

News via Google. See more news matching 'Braveheart Film Mel Gibson'

Braveheart online schauen oder kaufen:

Video on DemandDVD, Blu-ray und Soundtrack
Fans von Braveheart mochten u.a. auch:

Gladiator

Im Jahre 180 n. Chr. lagert der römische Kaiser Marc Aurel (Richard Harris) in Germanien. Als der alternde Herrscher seinen Tod nahen sieht, beschließt er, seinen Feldherren Maximus (Russel Crowe) zu seinem Nachfolger zu machen. Eine Entscheidung, der Aurels Sohn Commodus (Joaquin Phoenix) wenig abgewinnen kann, hatte er doch selbst auf

0 Kommentare
Informationen zum Film Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Durch das Schicksal auseinander gerissen, erreichen nur Gandalf der Weiße und Pippin die Festung Minas Tirith in Gondor, die sich selbst inmitten der Kriegsvorbereitung befindet. In „Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ sind die Truppen Saurons bereits auf dem Weg und haben auf ihrem Marsch dorthin ganze Landstriche verwüstet. Der Truchsess

0 Kommentare
Informationen zum Film Independence Day

Independence Day

Im Blockbuster „Independence Day“ steht die Menschheit kurz vor der Eroberung und Vernichtung durch feindselige Aliens. Während bei der Ankunft der fliegenden Untertassen die Menschen noch ehrfurchtsvoll in den Himmel schauen und darauf hoffen lässt, dass nun ein neues Zeitalter anbricht, lassen die Aliens keinerlei Zweifel an ihren üblen

0 Kommentare

Google Werbung:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*