Filmticker

Argo

DVD Cover:

Copyright @Warner Bros.

Genre: ThrillerErscheinungsjahr: 2012
Land: USAVerleih: Warner Bros.
Filmdauer: 115 Minuten
Freigabe: ab 12 Jahren
Regie: Ben AffleckDrehbuch: Chris Terrio
Schauspieler: Ben Affleck, Bryan Cranston, Alan Arkin, John Goodman, John Chambers, Victor Garber
Userwertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Story & Trailer von Argo

Argo - Die StoryTrailer zum Film
Warum gehört Argo zu den besten Filmen?

Wissenswertes zu Argo

FaktenZitateKosten & Einspielergebnis
  • Der Film „Argo“ basiert auf einer realen Begebenheit und thematisiert die Ereignisse Ende 1979 im Iran. Natürlich konnte man sich nicht in allen Punkten daran halten, was die Realität der damaligen Szenarien hergegeben hat. Trotzdem ist es gelungen, in erstaunlich vielen Bereichen bei der Vorlage zu bleiben.
  • Zwar sind die Aktivitäten der CIA zu diesem Zeitpunkt bis heute Geheimmaterial, allerdings gab es verschiedene Berater der damaligen Zeit – unter anderem Menschen, die selbst an der Aktion teilgenommen haben – die für Plausibilität gesorgt haben.
  • Mit der Mischung der Aufgaben als Regisseur, Hauptdarsteller und Produzent konnte sich Ben Affleck auf eine neue Weise in Hollywood positionieren. Heute sind seine Werke durchaus beliebt und er soll einige neue Filme übernehmen. „Argo“ war damit in vielen Bereichen ein neuer Meilenstein.
  • „Na gut, dann drehen wir mal’n Film.“
  • „Haben Sie keine bessere blöde Idee?“ „Das ist die beste blöde Idee die wir haben, Sir – mit Abstand.“
  • “Hätten wir Applaus gewollt, wären wir zum Zirkus gegangen.”

Produktionskosten:

  • etwa 45 Millionen US Dollar

Einspielergebnis:

  • über 230 Millionen US Dollar

Aktuelle Posts und Tweets zum Film:

Tweets zu ArgoPosts auf FacebookNews zum Film


This RSS feed URL is deprecated

- 0 seconds to go
...

'Gemide'ye 20 yıl sonra 'argo' cezası

soL Haber Portalı - 20 hours ago
Bilirkişi tişört ve kupalarda yer alan “Nabıcaz be Kamil” yazılı Erkan Can'ın da görüntüsünün kullanıldığı tasarımın eser olmadığını, “Nabıcaz be Kamil” ifadesinin...

'Just One Step' kicks off 2018 Emerge Film Festival

Lewiston Sun Journal - 3 days ago
Holding Saturday's prime slot is the documentary “The Last Pig,” directed by multi-Emmy Award winner Allison Argo. The film's director of photography is Joe Brunette of Portland. Another...

“Nabıcaz be Kamil” davasında karar verildi

ntv.com.tr - 2 days ago
”Nabıcaz be” ibaresinin genelde Trakya bölgesinde halk tarafından kullanılan bir ibare olduğunu kararında açıklayan mahkeme, “Nabıcaz be” ibaresinin yanına bir isim eklenmesi, ibare...

'The Last Pig' has farmer rethinking his perception of pigs

The ... - 2 weeks ago
Let's face it: Pigs have an abysmal reputation. They are maligned for being dirty, messy, fat, gluttonous, dumb, and downright … piggy. Their very name frequently becomes a harsh slur hurled at...

News via Google. See more news matching 'Argo Film'

Argo online schauen oder kaufen:

Video on DemandDVD, Blu-ray und Soundtrack
Fans von Argo mochten u.a. auch:
Informationen zum Film Fight Club

Fight Club

Der namenlose Erzähler ist ein Gutachter bei einem renommierten Autohersteller, der im Film nicht genannt wird. Trotz einer finanziellen Sicherheit leidet er unter psychischen Problemen und emotionaler Vereinsamung, was ihn so stark belastet, dass er eine extreme chronische Schlafstörung entwickelt. Um gegen sein Leiden anzugehen, wendet er sich an

0 Kommentare
Informationen zum Film Die üblichen Verdächtigen

Die üblichen Verdächtigen

Der amerikanische Thriller „Die üblichen Verdächtigen“ aus dem Jahr 1995 lässt die Polizei Rätsel raten, welcher Berufskriminelle hinter der mysteriösen Figur „Keyser Söze“ steckt. Es ist schon ein illustrer Kreis an Schurken und Halunken, der sich da im Polizeigewahrsam zu einer Gegenüberstellung wiederfindet: Fred Fenster nuschelt nur vor sich

0 Kommentare
Informationen zum Film Heat

Heat

Der Film „Heat“ von Regisseur Michael Mann erzählt in seiner Grundstruktur die bekannte Geschichte über einen Gangster (Robert de Niro als Neil McCauley) und einen Detective des Raub- und Morddezernats des LAPD (Al Pacino als Vincent Hanna), die sich trotz gegenseitigen Respekts einen mörderischen Kampf liefern. Die 170 Minuten

1 Kommentar

Google Werbung:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*